Posts Tagged ‘schwachsinn’

Pornos sexistisch? So ein Schwachsinn aber auch!

Mai 5, 2009

Nachdem ich das Thema in einer Diskussion gerade kurz angeschnitten habe, möchte ich hier noch etwas breiter darauf eingehen.

Also gut… Pornos sind ja ach so sexistisch, zeigen ein gänzlich falsches Bild der Frau und degradieren sie zum Sexualobjekt. Ich denke derartiges Geblubber hat jeder schon mal gehört; klingt ja erstmal durchaus einleuchtend und da Pornos ja ohnehin etwas Schlechtes sind, findet sich auch schwer ein öffentlicher Fürsprecher.
Aber wo ist denn eigentlich der große Sexismus bei Pornos? Ja, die Frau wird als Sexobjekt dargestellt. Aber der Mann etwa nicht? Ist jeder hier ein muskelprotzender Hengst, der in zwei Stunden 15mal kommt und seine Partnerin dabei gleich in ganzen Sturzbächen ertränkt?
Macht der Mann in einem Porno denn etwas anderes, als in den verschiedensten Positionen zu rammeln und vor sich hin zu grunzen?
Ist er nicht genauso zu einem Sexobjekt degradiert, wie die Frau? Ist ja auch nur logisch, denn ein Porno ist nun mal ein Sex-Film. Regt sich irgendwer auf, dass in Actionfilmen alle Probleme mit Gewalt gelöst werden?
Sicher nicht; deswegen schau ich mir einen Actionfilm an. Weil ich ein absolut nicht der Wirklichkeit entsprechendes Effektfeuerwerk sehen will, wo ein Pistolenschuss gleich mal eine Kettenexplosion auslöst, man sich mit Autos Verfolgungsjagden quer durch die ganze Stadt liefert und die Terroristen/Polizisten/Gangster in ganzen Heerscharen den Jordan überschreiten.
Macht sich irgendwer Gedanken darüber, dass all diese Leute Familien haben? Dass danach jemand um sie trauern wird? Wer den ganzen Sachschaden bezahlt? Es sagt niemand etwas. Es ist Fiktion, ein Film soll nicht gezwungener Maßen die Realität widerspiegeln, sondern kann sich ganz bewusst dazu entscheiden, die Realität auszublenden und nur das zu zeigen, für was das Publikum ins Kino geht.
Nachdem ich mir einen Actionfilm angesehen habe, denk ich doch auch nicht, dass die Realität wirklich so abläuft, dass überall in der Stadt gerade wilde Schießereien ablaufen und irgendein einsamer Rächer 50 Gangster im Alleingang tötet.
Aber bei Pornos ist es ja was ganz anderes. Da geht es ja um Sexualität. Igitt igitt. Wenn ich mir einen Porno anschaue, dann weiß ich, was ich sehen will, wähle je nachdem einen Porno aus, der dem entspricht, was ich erwarte und ziehe davon keine Rückschlüsse auf die Realität. Genauso wenig, wie ich es bei einem Actionfilm machen würde. Also wieso wird so eine große Dramatik daraus gemacht?
Advertisements