Archive for the ‘worldofplayers’ Category

Dankbarkeit gegenüber dem Arbeitgeber.

Juli 25, 2008

In einem Post hat Kylex gerade gemeint: „ein arbeitnehmer hat sich dazu entschieden, das entgelt für seine arbeitsleistung zu akzeptieren – und daher sollte er dankbar sein, dass er die möglichkeit hat, seine arbeitsleistung vergütet zu bekommen“

In Deutschland herrscht ja traditionell eine relativ arbeitgeber freundliche Atmosphäre, die sich auch in der geringen Streikbereitschaft der meisten Arbeitnehmer äussert. Es gibt zwar eine gewisse Veränderung in letzter Zeit, aber trotz allem ist Deutschland (und auch Österreich) noch weit davon entfernt ein vernünftiges Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu haben.

Das obige Zitat ist jetzt nur exemplarisch, ich denke sogut wie alle kennen dieses Phänomen. Auch die Solidarität mit Streikenden ist in der Öffentlichkeit meist ziemlich gering, nicht zuletzt aber auch durch falsche Streiktechniken. Klar, wenn Beamte des öffentlichen Dienstes Streiken, dann muss das auch die öffentlichkeit spüren. Aber wenn es andere Möglichkeiten gibt den Arbeitgeber unter Druck zu setzen, dann muss man auch auf diese zurückgreifen und nicht die Bevölkerung gezielt gegen sich aufbringen.

Gesehen beispielsweise bei den Lokführerstreiks der deutschen Bahn… Der Personenverkehr wurde zwar massiv bestreikt, aber der macht nur einen Bruchteil des umsatzes der Bahn aus. Wo man streiken hätte müssen wäre der Warenverkehr gewesen… Dort verdient die Bahn ihr Geld, der Personenverkehr hätte weiter laufen müssen.
Aber auch ohne solche taktischen Fehler ist die solidarität mit Streikenden tendenziell sehr gering bei uns.

Wenn man da in Länder wie beispielsweise Frankreich schaut, wo die Arbeitnehmer eine wesentlich kampffreudigere Vertretung haben. Dort wird mit allen Mitteln ein Stück vom Kuchen eingefordert.

Advertisements

HILFE! Jemand klaut meinem Dosenfutter Flüssigkeit!

Juli 13, 2008


Gestern… Ich hatte nachts noch Hunger und hab mir ne Dose Reisfleisch von Inzersdorfer aufgemacht (nicht zu empfehlen btw, schmeckt eklig, hab damals aber dummerweise 3 Dosen gekauft und nach der ersten gemerkt das is kacke)…

Aber was muss ich sehen? Das Zeug, das normalerweise so n bissl flüssig da drin is, is komplett fest und steinhart. Ok nicht steinhart, eher so Urinsteinhart. (Wobei ich auch nicht weiß wie hart n Urinstein is, nicht das mir hier jetzt wer was unterstellt) Ich musste das ganze mim Löffel ewig lang rauskratzen, bis ich es essen konnte (bin in der zwischenzeit fast verhungert)
Gut, hab ich mir nichts dabei gedacht, die Dose war alt (habs ewig nicht gegessen, weils halt eklig is^^), vielleicht trocknen die ja aus nach ner Zeit. Nachdem ichs in da Mikrowelle hatte wars dann auch irgendwie essbar.

Jetzt gerade hatte ich wieder Hunger, hab mir diesmal ne Dose Ravioli aufgemacht, allerdings, was muss ich sehen?! Die sind jetzt zwar nicht steinhart, aber doch ziemlich eingetrocknet. Und Ravioli müssen doch eigentlich in Soße schwimmen!!

Jetzt frag ich mich natürlich, welcher Superschurke hinter dem diabolischen Plan steckt all meinen Dosen ihre Flüssigkeit zu entziehen!
Und vorallem, warum? Bin ich vielleicht ein Superheld und weiß allerdings noch nichts von meinen Kräften? Und er will mich verhungern lassen bevor ich mein wahres Potential entdecke?
Oder liegt das Geheimnis meiner Superkräfte gar in der Flüßigkeit von Dosenfutter? So eine art moderner Poppey?

Also, bilden wir einen Gehirnsturm und arbeiten an Lösungsansätzen, damit ich bald meine Position als Rächer der Armen und Entrechteten beginnen kann!!

(währenddessen werde ich jetzt mal meine trockenen Ravioli löffeln, die Mikrowelle hat nämlich gerade Ding gemacht)

Ethisches Verhalten bei Konzernen. Wie kann man etwas ändern?

Juli 6, 2008

Ja, ich bin zurück. Derzeit bin ich noch etwas krank, wohl die spätfolgen des vielen saufens, aber bald geht es hier wieder in gewohnter regelmäßigkeit weiter, also bleibt am Ball.

Als ersten Beitrag gibt es heute was kurzes zum Thema ethisches Verhalten bei Konzernen, das habe ich gerade kurz in der PE angeschnitten bei einer Diskussion zum Thema Biosprit. (welcher ja jetzt sogar laut Weltbank die Hauptschuld an den massiven Preissteigerungen bei Nahrungsmittel trägt und damit mitschuld am Elend und Hungertod von millionen Menschen ist. Wahrscheinlich kommt in nächster Zeit was ausführlicheres dazu)

Aber die Frage von Korhal war in dem Thread:

Dann fragt man sich aber selbst als Laie, warum dagegen niemand, der es könnte, was tut?
Die Lösungen liegen auf dem Tisch, man muss sie nur endlich einmal umsetzen…
JETZT!

Die Antwort darauf ist relativ einfach, habe ich auch in dem Thread dann so geschrieben.

Weil eine Lösung keine Milliardengewinne einbringt.
Ethisch „richtiges“ oder zumindest vertretbares Handeln schmälert sogut wie immer die Gewinnspanne, deswegen würde es kein Konzern von sich aus tun. Und nein, das hat nichts damit zutun das Manager alle Monster sind, sondern schlicht mit der Tatsache, dass wir im Kapitalismus leben und sogut wie alle diese Firmen als Aktiengesellschaften aufgebaut sind. Was der einzelne will ist absolut unbedeutend, selbst wenn er Vorstandsvorsitzender ist oder nicht. Macht er etwas, was den Gewinn schmälert wird er abgesetzt, und aus.

Die einzige Möglichkeit wie man also etwas in Bewegung setzen kann ist, indem die Konsumenten Druck machen. Sobald die Gewinneinbußen durch Boykotte und ähnliches größer werden, als der Gewinn durch unmenschliches, ethisch „falsches“ Handeln werden die Konzerne sofort ihr Handeln ändern.

Denn sie sind ja auch nicht grundsätzlich böse, ihnen ist Moral einfach komplett egal, was zählt ist der Gewinn.

Funny Games U.S.

Mai 31, 2008

Hab ich mir heute im Kino angeschaut, meine Meinung will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Erscheinungsjahr: 2008
Genre: Thriller/Horror sehr schwer einzuordnen
Regie: Michael Haneke
Darsteller: Naomi Watts, Tim Roth, Brady Corbet, Michael Pitt
FSK 18

Handlung:
Das Ehepaar George und Anna ziehen zusammen mit ihrem Sohn Georgie in ihr Fernienhaus… Am Abend kommen Peter und Paul um sich Eier zu borgen, beginnen aber aus scheinbar profanen Gründen dann die Familie Gefangen zu nehmen und zu foltern.

Meine Meinung:
Der Film ist ja ein 1:1 Remake des österreichischen Originals, mit identischen Szenen und Schnitt und gleichem Regisseur, nur die Schauspieler und der Handlungsort hat sich verschoben. Ich kenne das Original allerdings nicht, kann also keine Vergleiche aufstellen…
Ich hab ihn heute auf deutsch im Kino gesehen, die Synchronisation ist recht gelungen (da die Texte im Original ja auch auf Deutsch waren), mich hätte aber intressiert wie die Stimmen von Peter und Paul im original geklungen hätten.. Naja, vielleicht das nächste mal.
Der Film beginnt recht „sanft“ bis zum Eintreffen von Peter welcher sich vier Eier ausborgen möchte… Nun, ich möchte nicht zuviel von der Handlung verraten, aber es ist doch recht schwer den Film vernünftig zu beschreiben ohne zumindest ein bisschen zu verraten, aber ich halte es so gering wie möglich…
Im ganzen Film erfahrt man rein garnichts über die Beweggründe von Peter und Paul, welche sich gegenseitig auch mit immer anderen Namen ansprechen. Unter anderem Tom, Tobby, Beavis, Butthead usw… Sie erzählen zwar auch etwas über ihren Hintergrundgeschichte, allerdings viermal jeweils eine andere Geschichte, wo sie einerseits Drogenabhängige seien, dann wieder verwöhnte Bonzen, dann wieder welche aus einem schweren Elternhaus…
Der Film wird mit zunehmendem Verlauf auch immer paradoxer und Peter spricht mehrmals den Zuseher direkt an.

Wenn man derartige Filme nicht gewöhnt ist, ist er mit Sicherheit auch ziemlich schockierend, denn mit Gewalt geizt man beileibe nicht, wenn es auch meist nicht gezeigt wird (gibt Ausnahmen) sondern nur das Ergebnis… Auch vor dem Kind wird nicht halt gemacht, was ja bei vielen immer noch als Tabu gilt… Aber an wirklich heftige Filme (die sich auch nicht in Gewaltexzessen austoben) wie Jack Ketchums the Girl next Door kommt es bei weitem nicht heran…
Ich was das angeht wohl schon recht abgestumpft, auf andere mag der Film noch wesentlich heftiger wirken als auf mich.

Zu den Schauspielern muss man sagen, dass sie alle ihre Rolle eigentlich ziemlich gut spielen, sonderlich viele spielen ja auch nicht mit und die vorkommenden Rollen wurden gut besetzt… Allerdings gibt es bei Georgie wieder das übliche Kinderdarsteller Problem, was vielleicht nur rein subjektiv ist, aber mich nerven sogut wie alle Kinderdarsteller (positive Ausnahmen wären zB die Kinder in „Das Leben ist schön“ oder „Little Miss Sunshine“)… Aber objektiv gesehen spielt er seine Rolle eigentlich verhältnismäßig gut… und er hat ein überzeugendes Heulgesicht^^

Der Film hat eine sehr seltsam anmutende Szene, die (geschätzte) 10 Minuten dauert, ohne einen Schnitt und sonderlich viel passiert dabei auch nicht… Das mag vielleicht für manche beklemmend wirken, ich fand es eigentlich nur langweilig…
Das ist auch einer der wesentlichen Kritikpunkte, der Film ist etwas zu lang, teilweise hätte er etwas schneller geschnitten werden müssen und das dritte Viertel auch wesentlich gekürzt…

ACHTUNG – SPOILER (zum lesen bitte Text markieren)

Wo Peter und Paul erstmal weggehen und Anna und George versuchen die Polizei zu rufen

Dann wäre der FIlm wohl ansprechender gewesen…
Ausserdem war man manchmal doch etwas zu minnimalistisch was die Effekte anging… bei The Girl Next Door passt das besser, da das was man sich selbst ausmalt wesentlich schlimmer ist als das was man hätte zeigen können… Bei Funny Games hingegen wirkt das ganze „ich zeige nur die anderen/das Gesicht wenn etwas passiert“ etwas aufgesetzt… Vorallem wirkt die eine wirklich blutige Szene die man sieht dadurch etwas komisch…

Hmm, ich glaube im wesentlichen war es das, zweifellos ein Film den man sich ansehen muss um zu entscheiden ob er einem gefällt… Leichte Kost ist er sicher nicht, gerade wenn man derartiges nicht gewohnt ist.

Einzelwertungen:
Darsteller: 8 (spielen alle ziemlich gut, selbst das Kind.)
Plot: 9 (das ist aber sehr stark ansichtssache, manche mögen da vielleicht nur 3 Punkte geben, aber ich finde es sehr gut, dass man so rein garnichts über die Motive der beiden erfährt und auch das es teilweise sehr paradox wird halte ich für positiv.)
Effekte: 6 (auf keinen Fall ein Splatterfilm, das meiste geschieht im off. Was man sieht ist aber ganz ok)
Anspruch: 6 (man muss nicht wirklich viel mitdenken, aber es ist auf keinen Fall ein Film für nebenbei.)
Gesamteindruck: 8 (muss man sich ansehen um es selbst zu bewerten. Zahlt sich aus mMn)

Unsere Fallout 3 website ist online

Mai 24, 2008

Zwar ist es noch ziemliche Baustelle, aber das Design ist mehr oder weniger fertig aufgebaut und die ersten Artikel sind auch schon eingebaut.

Wenn noch jemand interesse daran hat an der Seite mitzuarbeiten, wir suchen insbesondere für Artikel und News noch engagierte Leute!

Unsere Jugend verkommt!!

April 20, 2008


Ja… Langsam wird es uns allen klar… die Jugend verkommt zusehends… Das betrifft uns alle… besondere Sorgen mache ich mir da um die Kinder unter 14… alles asoziale Klingeltonfaschisten, ohne respekt vor Älteren oder der Abendländischen Kultur! Von Leistungsbereitschaft ist bei ihnen keine Spur mehr zu sehen… Einer neuen Umfrage des ogm zufolge besitzen nur 1% der unter 14 Jährigen ein abgeschlossenes Studium, oder einen festen Arbeitsplatz. Die meisten leben in Wohngemeinschaften und müssen mit weit weniger als 100 Euro im Monat auskommen…
Das Politikinteresse ist auch verschwindend gering… Die Zahl der Nichtwähler ist bei dieser Generation mit mehr als 100% erschreckend hoch und sollte für uns allen als Mahnmal wirken…

Den Fortbestand der Menschheit können sie auch nicht sichern, denn nur erschreckende 0,07% haben schon Kinder…

Ich sehe schwarz für unsere Zukunft!

Ich hab ne schreckliche Entdeckung gemacht oÔ

April 11, 2008

OMFG

Ich hab gerade eine Entdeckung gemacht, die uns möglicherweise die Fragen auf die letzten wichtigen Antworten des Lebens gibt!

Also gut, dafür muss ich jetzt mal etwas weiter ausholen…

Ich hab zuhause ein Klo (NEIN, das is nicht die Überraschung), dort hab ich einen Zeitungsständer. Allerdings hab ich dort keine Zeitungen drin, sondern Comics. Um genauer zu sein, Lustige Taschebücher, von denen ich aus meiner Kindheit noch mehrere Kilo zuhause stehen habe. (Ihr wisst schon, diese Taschbuch Comics, wo immer Geschichten von Micky Maus, Donald Duck etc drin sind) Die les ich seit ein paar Jahren immer wieder durch… atm les ich sie gerade wieder….

Also… ich sitz heute halt am Klo und les gerade wie Dagobert Duck ein Schwarzes Loch findet, und als findiger Geschäftsmann, will er natürlich dort allen Müll der Welt reinleeren…. als er das aber in Entenhausen stapelt, wirft er durch das Kräfteungleichgewicht (es is sehr sehr sehr viel Müll), die Welt aus ihrer Umlaufbahn, wodurch sie genau auf das Schwarze Loch zurast… schnell baut Daniel Düsentrieb eine Rakete, mit der man die Erde wieder auf ihre alte Umlaufbahn schleppen will… dummerweise gibts auf der Erde nicht genug Benzin, um die Rakete anzutreiben… da erfindet Daniel Düsentrieb auch noch schnell nen neuen Treibstoff aus 90% Gold… nun, wer hat all das Gold? RICHTIG! Dagobert Duck… der fallt erstmal provisorisch in Ohnmacht, und der Bürgermeister konfisziert mal all sein Gold und lasst es in die Rakete schaffen… gut, die wird gezündet, doch das ganze hat schon so lange gedauert, dass die Erde mittlerweile bis zum Äquator in der Scheisse, ähm, im Schwarzen Loch hockt… und irgendwie kommen sie einfach nimmer raus… tapfer wie Donald und seine neffen sind, fahren sie schnell zum Äquator, gehn durch das Schwarze Loch (vergesst nicht, es ist ein Comic, in echt würde man da Spaghettifiziert werden), und kommen auf der anderen Seite raus… in der Zukunft! (nein, auch das ist nicht das unglaubliche, weswegen ich den Thread aufgemacht hab, geduld geduld)… dei Zukunft is ausserdem ein Paralleluniversum, in dem auch ein Donald, ein Dagobert und Tick Trick und Track existieren… allerdings mit viel cooleren Hüten als normal! (nein, das wars auch nicht)… naja, die reden halt mal, und da sie quasi n Selbstgespräch führen, mögen sie sich recht gerne… nach einigen hin und her, geben die Dagobertse zu, dass sie noch ein bisschen verstecktes Gold haben, mitdem sie die Erde wieder komplett in die gegenwart bzw in die Zukunft ziehen wollen (vergesst nicht, paralleluniversum, alle machen das gleiche)…. nungut, mit dem zusätzlichen Goldboost, bleibt die Erde sowohl ind er Gegenwart als auch in der Zukunft, sie wird quasi geteilt, aber auch verdoppelt… is schwer zu beschreiben, dafür müsste ich das Comic einscannen, da is ein cooles Bild, das das super erklärt…. naja, also sind alle Glücklich, nur Dagobert nicht, der fallt nochmal provisorisch in Ohnmacht, weil Entenhausen jetzt ja bis zum Hals in der Sche… ich meine Müll sitzt… den muss er natürlich entsorgen… (wie er das Macht wird leider nicht beschrieben, aber in der nächsten Geschichte war die Erde wieder sauber)…. nagut, soweit mal das Vorwissen…. jetzt kommt das Wahrhaft schockierende… Also aufmerksamer und genauer Leser ist mir diesmal (nach mehreren Jahren des lesens) aufgefallen, dass:

(hier ein Absatz, damit die, die nicht wissen wollen, was mit Dagobert und den anderen passiert den Teil einfach überspringen können)

jeder Satz in diesem Comic entweder mit einem Rufzeichen, oder einem Fragezeichen beendet wird!!! nagut, ich war erstmal wie geschockt, und hab mir in die Hose gemacht (war gut, dass ich dabei am Klo gesessen bin, is also keinem Aufgefallen…)… naja, ich bin erstmal 5 Minuten wie paralysiert dagesessen und hab überlegt, was jetzt los ist… nagut, ich hab dann mal den Hintern ausgewischt, Händegewaschen etc, und bin in mein Zimmer gestürtzt…. dort hab ich die letzte Stunde damit verbracht, in all meinen Lustigen Taschenbüchern nachzuforschen, ob das nicht einfach nur in dem Comic ist… doch siehe da, ES IST ÜBERALL SO!! in jedem einzelnen meiner sicher 30 Comics, ist kein einziger Punkt am Satzende! Wer von euch LTB zuhause hat, wird das sicher bestätigen können, DA SIND NUR RUFZEICHEN UND FRAGEZEICHEN!… jetzt ist natürlich die Frage, was bedeutet das für uns? ICH SAG EUCH, WAS DAS BEDEUTET! dadurch werden die Kinder systematisch zur verschandelung der Deutschen Sprache erzogen… denn jeder weiss, Kinder lesen nichts ausser Comics…. Es wurde hier also eine ganze Generation erzogen, die nicht wusste, was ein Punkt, geschweigedenn ein normaler Satz ist… Jetzt haben wir natürlich auch eine Erklärung, warum heute an jeder Strassenecke Jugendliche sitzen, die nicht fähig sind einen normalen Satz zu bilden. Da kommen dann Sprachvergewaltigungen raus wie „ey alda, isch hab dasch voll geil gemascht alda!“ und anderes….

nungut, die nächste Frage ist natürlich, wen kann man dafür zur verantwortung ziehen? Ich sage, hier kann der Disney Konzern nicht alleine gearbeitet haben, dahinter muss was größeres Stecken… mein logisch geschultes Denken hat natürlich mehrere Schlusfolgerungen gezogen.

Wie wir alle wissen, war Hitler ein großer Fan von Micky Maus.
Wie wir alle wissen, wurde Hitlers Leiche nie gefunden
Wie wir alle wissen, erstarkt die NPD gerade im Osten sehr stark
Wie wir alle wissen, wird gerade im Osten sehr viel LTB gelesen
Wie wir alle wissen, gibt es im LTB keine normalen Punkte
Wie wir alle wissen, schaffen es Kinder dadurch nicht, zu vernünftigen Erwachsenen zu werden, wenn sie nie gescheit Sätze bilden konnten
Wie wir alle wissen, wählen vernünftige Leute nicht die NPD
Wie wir alle wissen, ist es daher im Sinne der NPD, wenn alle Deutschen unvernünftig sind
Wie wir alle wissen, hat die NPD möglicherweise einen sehr hohen Einfluss, bei Disney.
Wie wir alle wissen, kann nur die NPD hinter all dem stecken!
Wie wir alle wissen, kann nur Hitler hinter der NPD stecken!
Wie wir alle wissen, kann nur der Satan persöhnlich hinter Hitlerstecken!

Was folgern wir also daraus

Die lustigen Taschenbücher sind Teufels Werkzeug im Kampf mit Gott um die Menschheit!

I rest my case

*Akten theatralisch auf den Tisch hau*

Nochmal was in eigener Sache.

März 27, 2008

Ich werd mich heute von medi für die nächsten Wochen im WoP sperren lassen um nicht die ganze dort zu versitzen wo ich doch lernen sollte. Am blog werd ich aber ganz normal regelmäßig weiterschreiben, also alles was sonst im WoP anfallen würde dürft ihr jetzt hier ertragen. Hoffe ihr schaut trotzdem vorbei, auch wenn ich euch nichtmehr dazu zwinge.
In vorraussichtlich drei Wochen hab ich dann entscheidende Spanischprüfung, die muss ich auf 1 oder 2 schaffen wenn ich das schaff dann lass ich mich wieder entsperren, wenn nicht überleg ich mir was…

Hat jetzt direkt für den blog aber keine Auswirkung, hier werd ich weiter wie gesagt ungebrochen weiterschreiben. Und per ICQ/jabber bin ich vllt etwas weniger aber wohl trotzdem noch quasi täglich erreichbar.

Southpark ab sofort legal im Netz

März 25, 2008

Ja, habs gerade im Kinoforum gelesen (thx@ vuLCan r4Ven für den Hinweis) und in diesem Fall kann man es auch in Europa problemlos empfangen und es gibt keine Länderbegrenzung…

Super Angebot, bedanken wir uns bei Trey und Matt mit einem dicken Applaus!

Dadurch verliert zwar meine schöne Southparksammlung einiges an Wert, aber was solls^^

Hier da direktlink zu den Folgen. 

Ich bin scheißn berühmt!

März 24, 2008

Hat mich medi gerade darauf aufmerksam gemacht… Gebt mal worldofplayers bei google ein…

Bald laufe ich dem WoP seinen Rang ab xD

Aber mal ernsthaft, kann mir wer erklären warum ich so weit oben bin?
Ich mein, sooo viele schaun jetzt auch nicht hierher…